Energieberatung

Bei einer Energieberatung wird die Gebäudehülle und die Anlagentechnik auf die energetische Effizienz untersucht. Nach Ermittlung des Ist-Zustandes und der Heizkosten werden Maßnahmen zur energetischen Modernisierung vorgeschlagen und die daraus resultierenden Energieeinsparungen berechnet. Zusätzlich gibt es eine Abschätzung der Investitionskosten der einzelnen Maßnahmen. Damit Sie wissen, wieviel Geld benötigt wird. außerdem erhalten Sie eine Amortisationsrechnung, damit Sie wissen nach wieviel Jahre Sie die Investitionskosten durch den geringere Energieverbrauch bezahlt gemacht hat. Im Anschluß bekommen Sie einen Bericht, indem alles dokumentiert.

Für die gesamte Beratung zahlt die Bafa einen Zuschuß von bis zu 60%.

 

Umfassende Informationen zur Förderung durch die Bafa erhalten Sie, wenn Sie auf den Button

Wie verläuft eine Energieberatung?

Eine staatlich geförderte Vor-Ort-Beratung durch einen erfahrenen, unabhängigen Energieberater bietet ihnen eine optimale Grundlage für die energetische Modernisierung ihrer Immoblie.

1. Terminvereinbarung:

Sie vereinbaren mit mir einen Termin für einen Energiecheck.

2. Erster Termin:

Bei dem ersten Termin erfasse ich alle relevanten Daten anhand einer Energiecheckliste für den Energiebedarf Ihrer Immobilie. Anhand des Ergebnisses gebe ich erste Empfehlungen. Danach sprechen wir Möglichkeiten des weiteren Vorgehens ab.

Außerdem erfasse ich detailierte Daten anhand einer Erfassungsliste für die Ermittlung des Ist-Zustandes ihrer Immobilie. Hierfür sollten Grundrisse und Gebäudeschnitte vorliegen. Falls nicht, mache ich ein Aufmaß vom Gebäude. Bei dem Termin spreche ich mit Ihnen Möglichkeiten für die Sanierung durch (Gebäudeisolierung, regenerative Energien für die Anlagentechnik), wobei Sie natürlich Wünsche und Vorstellungen berücksichtigt werden.

3. Zuschuss beantragen:

Desweiteren beantrage ich für sie die Fördermittel für die Energieberatung beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa). Diese Förderbewilligung ist entscheidend, damit Sie einen Zuschuß zu den Beratungskosten bekommen.

4. Berechnung:

Auf Basis der erfassten Daten berechne ich verschiedene Moderniserungsvarianten, unter Berücksichtigung von energetischen und wirtschaftlichen Aspekten. Die Ergebnisse werden in einem Bericht zusammengefasst. In diesem Bericht ist der aktuelle energetische Stand der Immobilie beschrieben, verschiedene Sanierungsmöglichkeiten mit Energieeinsparpotenzial und eine Kostenschätzung.

5. Zweiter Termin:

Bei dem dritten Termin übergebe ich Ihnen den Beratungsbericht mit konkreten Handlungsempfehlungen, Fördermöglichkeiten und der Wirtschlichkeit der einzelnen Maßnahmen. Dabei erläutere ich Ihnen den Bericht und beantworte alle Fragen hierzu.

6. Nächste Schritte:

Wenn Sie sich entschieden haben zu Modernisieren und dafür Fördermittel beantragen möchte, erstelle ich die nötigen Anträge für die KfW oder Bafa. Nach Anschluss der Baumaßnahmen führe ich die nötigen Abnahmen und Bestätigungen für die KfW und Bafa durch.



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Bauernfeind Energie Consulting